Raußlitz

Sächsische Zeitung berichtet über LAND UND KULTUR GESTALTEN

Verfasst von - am


Dominique Bielmeier von der Sächsischen Zeitung besuchte uns im Öffentlichen Atelier in Raußlitz, um uns für einen Beitrag zu interviewen. Erschienen ist der Artikel am 23. Januar 2019.

„Der Ort könnte nicht besser gewählt sein: das Rittergut Raußlitz, nach der Angliederung der Gemeinden Ketzerbachtal und Leuben-Schleinitz an Nossen nicht länger als Verwaltungssitz gebraucht. Auch der Konsum im Erdgeschoss ist längst verschwunden. Was bleibt, sind ein Frisör, ein Parkplatz – und viel leere Fläche. Ein Symbol für das ungenutzte Potenzial im immer weiter verkümmernden ländlichen Raum. Und vielleicht bald auch ein Symbol für die Umkehr dieser Entwicklung.“ Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

TAGS: